Kirchengemeinde Eilvese

Orte schaffen, an denen Menschen sich begegnen und miteinander ins Gespräch kommen

Immer wieder ist die Kirchengemeinde fester Bestandteil des Dorfgeschehens – z.B. durch die Gottesdienste am Erntefest und am 1. Mai – oder ist selbst Gastgeber für die Menschen des Dorfes. Seit vielen Jahren findet am ersten Freitag im Januar der Jahresempfang statt, ein Abend, zu dem alle Gewerbetreibenden, Vereine, der Ortsrat, Vertreter von Organisationen und Institutionen und Ehrenamtlichen Eilveses ins Gemeindehaus eingeladen sind zurückzuschauen und über das vorne liegende Jahr zu sprechen.

Mittagstisch

Im Alltag gesund essen – dafür ist heutzutage neben Job und Familie oft nicht die Zeit. Deshalb bietet die Kirchengemeinde Eilvese seit 2012 von Montag bis Freitag um 13 Uhr ein selbst und frisch gekochtes Mittagessen an.

Inzwischen sind 3 Köchinnen in der Gemeinde beschäftigt, die mit Leib und Seele für den Mittagstisch arbeiten und täglich bis zu 40 Mittagessen zubereiten.

Für monatl. 85,-€ / 65,-€ / 60,-€ (Erwachsene/Hortkinder/Kindertagesstätte-Kinder) können Menschen, die in und um Eilvese leben oder arbeiten, im Gemeindehaus ein frisch gekochtes Essen aus saisonalen und regionalen Zutaten genießen – oder sich abholen.

Mit dem Mittagstisch ist in unserer Gemeinde ein Ort entstanden, in dem Menschen sich begegnen und Gemeinschaft erleben können.

In dem neuen Gemeindehaus bietet die Küche mehr Komfort und Platz. Nun können 20  Kinder der  in der unmittelbaren Nähe befindlichen kirchlichen Kindertagesstätte im neuen Gemeindehaus ihr Mittagessen einnehmen. In der Kita ist Raum zum spielen, toben und arbeiten, im  Gemeindehaus ist Zeit für gutes Essen. Schon beim Betreten des Gemeindehauses können die Kinder sehen und riechen, woher das Essen kommt.

Wir legen Wert darauf, die Betriebe unserer Region mit einzubeziehen. Und deshalb freuen wir uns über jeden der dieses Projekt unterstützt – sei es mit Ideen oder finanziell.

Seniorenkreis

Einmal im Monat treffen sich 25-30 Senioren bei Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus. Der Nachmittag steht jedes Mal unter einem Thema, den Jahreszeiten angepasst. Es wird gesungen, vorgelesen und viel geklönt.

Bei Interesse kommen Sie gerne einfach dazu. Informationen gibt es bei Ruth Peters, 05034-92143.

Bibelgesprächskreis

Der Bibelgesprächskreis der Kirchengemeinde Eilvese ist eine offene Gruppe, die sich regelmäßig Mittwochs um 20 Uhr im Gemeindehaus trifft.

  • um gemeinsam in der Bibel zu lesen
  • um die Bedeutung der Bibel für den Alltag zu entdecken
  • um füreinander zu beten
  • um einander praktisch zu helfen
  • um persönliche Erfahrungen auszutauschen
  • um Fragen zu stellen
  • um Freud und Leid miteinander zu teilen

Warum Bibelgesprächskreis?

  • weil man im Bibelgesprächskreis nachfragen kann, wie es in einem Gottesdienst nicht möglich ist.
  • weil jeder andere Menschen braucht und andere Menschen Sie brauchen, wie es in der Bibel heißt:

Einer trage des anderen Last. Gal 6,2

Unser Bibelgesprächskreis freut sich auf neue Gäste. Sie werden herzlich empfangen, aber nicht vereinnahmt. Auch das Schweigen ist erlaubt.

Musik und Kreatives

Masithi Chor Eilvese
Proben immer dienstags um 19:00 Uhr im Gemeindehaus.
http://www.masithi-chor.de

Posaunenchor Hagen-Eilvese

Einige Mitglieder unserer Kirchengemeinde wirken im Posaunenchor Hagen - Eilvese mit.

Der 1978 gegründete Chor besteht aus ca. 20 Bläserinnen und Bläsern vom Grundschulalter bis zum Pensionär und widmet sich neben der traditionellen Kirchenmusik auch unterschiedlichster Bläsermusik mit Einflüssen aus Gospel und Jazz.

Die Gestaltung von Gottesdiensten, Konzerten und Ständchen für Jubilare sind regelmäßige Termine. Einsätze außerhalb der beiden Gemeinden Hagen und Eilvese finden auf Einladung immer wieder zu unterschiedlichen Anlässen statt und werden gerne wahrgenommen.

Bastelgruppe

Die Bastelgruppe ist ein Zusammenschluss von 10-15 Frauen, die sich jeden Montag um 14:30 Uhr im Gemeindehaus treffen, um schöne und praktische Dinge für sich und andere Nutzer zu fertigen. Die kreative Erfahrung reicht dabei schon über 20 Jahre zurück.

Trotz großer Arbeitsvielfalt kommt der Spaß nicht zu kurz. Einmal im Jahr gibt es eine schöpferische Pause und die Gruppe fährt im März für ein paar Tage nach Goslar.

Wer Freude am Handarbeiten und am kreativen Gestalten hat, ist jederzeit herzlich willkommen.